Klassik im Schwimmerbecken

Veranstaltungsart Konzert
Einlass 19 Uhr
Beginn 20 Uhr
Ort Hallenbad Wolfsburg, Schachtweg 31

Die vier jungen Musiker bilden eine schon fast verschworene Gemeinschaft, davon wie von ihrem unbedingten Engagement und ihrer künstlerischen Integrität muss man einfach berührt werden.

2009, gerade ein Jahr nach ihrer Gründung im Konservatorium von Lyon, erhielten sie bereits den ersten Preis des internationalen Kammermusikwettbewerbs von Lyon und den Publikumspreis sowie den Sonderpreis der französischen Gesellschaft zur Verwertung von Musikrechten, der SACEM.
2011 gewannen sie den ersten Preis im prestigeträchtigen Concours International de Genève und wurden u.a. von der Académie Maurice Ravel ausgezeichnet. Nach diesen schon außergewöhnlichen Erfolgen konzentrierten sie sich 2012 auf die höchst renommierten „Young Concert Artist (YCA) Auditions“ in New York. In einem Feld von 300 Kandidaten aus Ländern der ganzen Welt gewannen sie den 1. Preis, der auch mit einer Serie internationaler Konzerte verbunden ist, insbesondere in den USA.

Im Herbst und Winter 2013 haben sie auf ihren Tourneen in USA und in Kanada begeisterte Kritiken geerntet, weitere Konzertreisen führten sie nach Japan,Taiwan, Ägypten, China und Italien. In Europa konnte man das Quatuor Hermès u.a. beim Festival in Lockenhaus im Burgenland, beim Crescendo-Festival in Berlin oder bei den Gustav-Mahler-Musikwochen in Toblach erleben.

Ihr Debut bei den Festspielen in Mecklenburg-Vorpommern gaben sie 2013, wo sie den Nordmetall-Ensemblepreis erhielten. 2014 debütierten sie bei den Schwetzinger Festspielen und dem Heidelberger Frühling. Wichtige Auftritte in Frankreich hatten sie u.a. in der Orangerie von Sceaux oder beim Festival von Radio France in Montpellier. Bei allen Konzerten wird man Zeuge ihrer Leidenschaft für das anspruchsvolle und zutiefst menschliche Repertoire der Streichquartett-Literatur.

Programm:
W.A: Mozart: (1756-1791) Streichquartett KV 387 G-Dur
Anton Webern (1883 – 1945) (1905) Langsamer Satz für Streichquartett
Fr. Schubert (1797 – 1828) Streichquintett op. post. 163 in C-Dur, D 956

Dieses Konzert wurde präsentiert von der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg und fand in Kooperation mit der Antenne Métropole statt.

Kunden der Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg erhielten einen Rabatt von 10% bei Vorlage der EC-Karte im Vorverkauf.