Veranstaltungen

Ausstellung Weimarer Republik

Veranstaltungsart Ausstellung
Datum 09. April bis 23. Mai 2014
Ort Hauptstelle der Volksbank BraWo am Berliner Platz 2 in Braunschweig

Faszinierende Einblicke in die Zeit des großen Wandels

Die Ausstellung „Braunschweigisches Land in der Weimarer Republik 1918 – 1933“ wird in den Räumen des Kompetenzzentrums der Volksbank BraWo in Braunschweig gezeigt

Es war eine Zeit größter politischer und gesellschaftlicher Veränderungen, aufkommender Hoffnung und schließlich der Anfang vom Untergang: Die Jahre 1918 bis 1933 sahen das Ende des deutschen Kaiserreichs, die letztlich glücklose Weimarer Republik und schließlich den Weg in den Nationalsozialismus. Schicksalsjahre auch für das Braunschweiger Land.

Dieser ereignisreichen Zeit ist die Ausstellung „Braunschweigisches Land in der Weimarer Republik 1918 – 1933“ gewidmet. Sie ist vom 9. April bis zum 23. Mai in den Räumen des Kompetenzzentrums der Volksbank BraWo am Berliner Platz 2 in Braunschweig zu sehen. 33 Tafeln widmen sich Themen wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Die Arbeitsgemeinschaft Heimatpfleger der Braunschweigischen Landschaft hat, unterstützt von der Volksbank BraWo sowie der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, in aufwändiger Arbeit Texte, Informationen und ausdrucksstarke Bilder zusammengetragen.

Die Ausstellung „Braunschweigisches Land in der Weimarer Republik 1918 – 1933“ ist vom 9. April bis zum 23. Mai während der regulären Öffnungszeiten in den Räumen des Kompetenzzentrums der Volksbank BraWo am Berliner Platz 2 in Braunschweig zu sehen.