Impressionen 2012

Zweiter Braunschweiger City-Biathlon

am 04.-05.02.2012

Am 4. und 5. Februar lockte zum zweiten Mal der Volksbank BraWo City-Biathlon zahlreiche Besucher in die Braunschweiger Innenstadt. Die Biathlonstrecke bot beste Wintersportbedingungen. Sie schlängelte sich über Burgplatz, Domplatz und den Ruhfäutchenplatz um die Burg Dankwarderode und füllte sich schnell mit Wintersportbegeisterten aus Braunschweig und der Region. Bei schönstem Sonnenschein und Temperaturen weit unter Null nutzten rund 1.100 Besucher die Möglichkeit, die beliebteste Wintersportart der Deutschen einmal selbst auszuprobieren. Die Loipe aus 600 Tonnen Harzer Schnee maß 450 Meter.

Ein vielfältiges Begleitprogramm bot Unterhaltung für die Zuschauer. Einer der Höhepunkte war der Eröffnungsstaffellauf am Samstag, bei dem Joachim Hempel, Domprediger des Braunschweiger Doms, und Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die beiden Mannschaften des Sponsoren-Staffellaufs anführten. Auch der Vereinslauf mit den Sportlern der U23 von Eintracht Braunschweig, den New Yorker Phantoms und den New Yorker Lions zog die Besucher bis zur letzten Minute in den Bann. Der Titelsieger aus dem Vorjahr, Eintracht Braunschweig, ging auch in diesem Jahr als Sieger von der Strecke.

Die Läufer hatten nicht nur viel Spaß beim Biathlon, sondern haben mit ihrer Teilnahme auch einen guten Zweck unterstützt. Die Volksbank BraWo und die Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG spenden gemeinsam einen Euro pro Läufer. Die Spendensumme wurde von 1.100 Euro auf 2.500 Euro aufgestockt und kommt dem Kindernetzwerk United Kids Foundations und dem Braunschweiger Dom zugute.

In der Biathlon-Arena am Burgplatz sorgten heiße Getränke und die Vienna-Bühne für gute Stimmung. Radio 21, die Band Sugarplumfairy, Tanzvereine und Tanzschulen aus Braunschweig trotzten der Kälte. Wer dennoch fror, konnte sich in der DB Lounge direkt an der Strecke auf dem Burgplatz aufwärmen, ohne etwas zu verpassen.

In der Kinderskischule der Wintersportabteilung von Eintracht Braunschweig auf dem Platz der Deutschen Einheit lernten zahlreiche kleine Wintersportler unter fachkundiger Anleitung kostenlos erste Schritte auf Langlaufskiern. Das Unterhaltungsprogramm auf dem Kohlmarkt bot winterliche Spiele für die ganze Familie, wenn auch die kalten Temperaturen einige Besucher in Kaufhäuser und Cafés zogen.

 

Bildergalerie

(Quelle: H.-L. Köchy)