Stefan Honrath wird neuer Leiter der Direktion Peine

Vorstandsvorsitzender Jürgen Brinkmann: „Ein Glücksfall für unsere Ziele in Peine“

52-Jähriger ist im Geschäftsgebiet bestens bekannt und erhält weitreichende Kompetenzen

Peine, 02.01.2017

Mit Stefan Honrath hat die Volksbank BraWo heute in den Räumen der Peiner Hauptstelle Am Markt ihren neuen Leiter der Direktion Peine vorgestellt. Die Position ist bei der Volksbank BraWo nach der Fusion mit der Volksbank Peine zu Beginn des vergangenen Jahres analog zu den Geschäftsgebieten Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg neu geschaffen worden. Der 52 Jahre alte Diplom-Volkswirt kommt von der Kreissparkasse Peine. Dort verantwortete er zuletzt den Bereich Privatkunden und Multikanal-Vertrieb.

„Stefan Honrath ist ein Glücksfall für die Volksbank BraWo. Er ist seit vielen Jahren in Peine tätig und bestens bekannt. Er verfügt über Kontakte in alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens, und er besitzt fundierte Ortskenntnisse. Das sind beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wirken. Er ist mit weitreichenden Entscheidungskompetenzen für sein Gebiet ausgestattet. Mit ihm werden wir unsere Ziele in der Stadt und im Landkreis Peine engagiert verfolgen“, sagte Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo. Für die Direktion Peine und die Kunden der Volksbank BraWo in Peine habe sich durch die Fusion und die Größe des neuen Hauses ein deutlich breiteres Leistungsspektrum eröffnet. Es mit Leben zu erfüllen, sei die Aufgabe des neuen Leiters der Direktion.

Ralf Schierenböken, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo  und vor der Fusion Vorstand der Volksbank Peine, betonte, dass sich bereits beim ersten Kontakt mit Stefan Honrath herauskristallisiert habe, dass die Vorstellungen, was ein modernes, starkes, regionales Kreditinstitut leisten müsse, deckungsgleich seien. „Stefan Honrath und sein Team können neben den klassischen Bankdienstleistungen sehr viel mehr Kompetenzen anbieten, als das vor der Fusion der Volksbank Peine möglich war. Ihnen stehen bei der Beratung der Kunden gegebenenfalls Spezialisten vom Private Banking über Versicherungsfragen bis hin zu Unternehmensbeteiligungen zur Seite. Das sind Wettbewerbsvorteile im Geschäftsgebiet, die Stefan Honrath vielfältige Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten geben“, erklärte Schierenböken. Er führte besonders aus, dass die Volksbank BraWo nun auch in Peine als Projekt- und Immobilienentwickler für gewerbliche und private Investoren sowie für Kommunen tätig werden könne.

„Meine neue Aufgabe bei der Volksbank BraWo als Leiter der Direktion Peine ist eine neue und schöne Herausforderung für mich. Ich teile die Philosophie des regionalen Denkens und Handelns voll und ganz und freue mich daher riesig, nun für die Volksbank BraWo im Peiner Land aktiv sein zu können“, meinte der neue Leiter der Direktion Peine der Volksbank BraWo, Stefan Honrath, voller Überzeugung.

Honrath studierte Volkswirtschaft in Marburg und Canterbury/England. Von der Deutschen Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf, bei der er zuletzt Leiter der Kundenkommunikation war, wechselte er 1999 zunächst als Leiter der Unternehmenskommunikation zur Kreissparkasse Peine. Passend zum gemeinnützigen Engagement der Volksbank BraWo mit der Volksbank BraWo Stiftung, der EngagementZentrum gGmbH und dem regionalen Kindernetzwerk United Kids Foundations ist Honrath seit 2009 zertifizierter Stiftungsmanager (Deutsche StiftungsAkademie). Er war Gründungsvorstand der Bürgerstiftung Peine und stellvertretender Vorsitzender des Caritasrats Peine.

Ralf Schierenböken (Vorstandsmitglied, links) und Jürgen Brinkmann (Vorstandsvorsitzender, rechts) stellen Stefan Honrath (Mitte) als neuen Peiner Direktionsleiter vor.