Volksbank BraWo unterstützt Projekt im Peiner Martin-Luther-Kindergarten und Familienzentrum

Bewegung mit Spaß soll Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen

Peine, 28.09.2017

Bewegung soll Spaß machen. Das wird im neuen Projekt im Martin-Luther-Kindergarten und Familienzentrum von Anfang an vermittelt. Übungsleiterin Petra Wolters, die unter anderem eine Ausbildung im Reha-Sport mit behinderten Kindern und viele weitere Qualifikationen hat, ist dort seit Anfang August zweimal wöchentlich zu Gast.

Finanziert wird das über ein Kindergartenjahr laufende Projekt von der Volksbank BraWo aus dem VR-Gewinnsparen. Beim Peiner Direktionsleiter Stefan Honrath fiel die Spendenanfrage sogleich auf fruchtbaren Boden. „Bewegung für Kinder ist toll. Wir unterstützen das sehr gerne und freuen uns, wenn Kinder, die sich sonst wenig bewegen und vielleicht sogar Defizite mitbringen, sich in der Gemeinschaft mit anderen weiterentwickeln können“, bekräftigt Honrath.

Mit jeweils zwölf Kindern tobt die Übungsleiterin dienstags und donnerstags durch den Bewegungsraum, zeigt Koordinationsspiele, lädt zum Laufen, Hüpfen und Ballspielen ein. Dadurch wird bei den Kindern die Beweglichkeit geschult. Zudem wirkt sich Bewegung auch positiv auf die Konzentration aus und sorgt bei den Kindern für Entspannung.

„Im Kindergarten legen wir natürlich viel Wert auf Bewegung, aber einiges findet eben auch im Sitzen statt wie zum Beispiel der Morgenkreis, das gemeinsame Frühstück oder das Basteln. Da ist ein bewegter Ausgleich für die Kinder umso wichtiger“, bekräftigt Kindergartenleiterin Olga Tkacenko.

Stefan Honrath freute sich über das Dankeschön-Plakat der Kinder.
Stefan Honrath freute sich über das Dankeschön-Plakat der Kinder.