Volksbank dankt Mitgliedern für ihre Treue

Peine, 24.11.2016

Fünf oder gar sechs Jahrzehnte Mitgliedschaft bei der Volksbank BraWo bzw. bei der ehemaligen Volksbank Peine – das sind außergewöhnliche Jubiläen, die für zwei Eckpfeiler des genossenschaftlichen Prinzips stehen: Loyalität der Mitglieder einerseits, Zuverlässigkeit der Volksbank als Partner in allen Lebenssituationen auf der anderen Seite.
55 Mitglieder waren eingeladen, die unserer traditionsreichen Genossenschaftsbank 50 oder gar 60 Jahre angehören.

 „Diese Treue verpflichtet uns nicht nur zu Dank, sie ist auch Ansporn für uns, unsere Arbeit so fortzusetzen, wie es unsere Kunden und Mitglieder zu Recht von uns erwarten“, betonte Ralf Schierenböken, Vorstandsmitglied der Volksbank BraWo, während seiner Festrede. „Gerade für eine regionale Bank ist es wichtig, so treue Mitglieder in ihren Reihen zu haben. Mit der in diesem Jahr vollzogenen Fusion zur Volksbank BraWo haben Sie einen wichtigen Schritt für eine erfolgreiche Zukunft unserer Bank miterlebt. Wir bieten Ihnen nun zusätzliche Finanzdienstleistungen im Immobilien- und Versicherungsbereich sowie auch beim Private Banking an. Auch unser regionales Engagement haben wir schon zum Wohle unserer Region ausgebaut. So ist unter anderem das Kindernetzwerk United Kids Foundations mittlerweile auch in Peine aktiv und fördert diverse Kindergärten und Grundschulen.“

In seiner Rede nahm Schierenböken seine Gäste mit auf eine „Zeitreise". Im Jahr 1956, das Jahr, in der ein Teil der Geehrten sich für die Mitgliedschaft in ihrer Volksbank entschloss, war auch in anderer Hinsicht bemerkenswert: Am Mark Hellinger Theatre in New York fand die Uraufführung des Musicals My Fair Lady statt. Erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in Wien wieder ein Opernball veranstaltet. In Monaco heirateten Fürst Rainier III. und die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly. Tunesien erlangte seine ersehnte Unabhängigkeit von Frankreich und Sänger Herbert Grönemeyer kam zur Welt. Zehn Jahre später, 1966, ereignete sich ebenfalls viel. Unter anderem wurde in Indien Indira Gandhi zur ersten Premierministerin gewählt. Der Schweizer Kanton Basel-Stadt führte das Frauenwahlrecht ein. Die sowjetische Sonde Lunar 9 landete weich auf dem Mond.

Danach überreichten die Vorstandsmitglieder Gerhard Brunke und Ralf Schierenböken den Jubilaren die Ehrenurkunden und im Anschluss erinnerten sich die Jubilare gemeinsam an viele bemerkenswerte Momente und tauschten schöne Erinnerungen aus.

Vorstandsmitglieder Gerhard Brunke (li.) und Ralf Schierenböken (re.) dankten den Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft.