Braunschweiger Hauptbahnhof und BraWoPark rücken zusammen

Für Besucher, Gäste und Nutzer des BraWoParks am Hauptbahnhof hat die Suche nach dem richtigen Weg ein Ende.

Braunschweig, 11.09.2015

Am 9. Juli 2014 wurde der Grundstein auf dem 75.000 m² Quadratmeter großen Gelände neben dem Braunschweiger Hauptbahnhof gelegt. Dort entsteht der BraWoPark. 14 Monate nach der Grundsteinlegung, folgt ein weiterer Meilenstein für das Zusammenwachsen des Bereiches um den Hauptbahnhof:

Im  Braunschweiger Hauptbahnhof wird der BraWoPark in die Wegeleitung aufgenommen. Es gibt dann den neuen „Ausgang BraWoPark“. Nunmehr sind die Wegebeziehungen zum nahezu fertigen Areal im Osten des Hauptbahnhofes, das durch ein Hotel, ein ShoppingCenter und einen Bürotower den Anspruch Braunschweigs, ein moderner Handels- und Tagungsort zu sein, unterstützt, nicht mehr zu übersehen.

„Der Hauptbahnhof Braunschweig ist mit seinen tägl. ca. 35.000 Reisenden, Gästen und Besuchern ein wichtiges Tor zur Stadt Braunschweig. Mit unseren Aktivitäten am Hauptbahnhof sowie durch die Maßnahmen unseres Nachbarn, dem BraWoPark, sowie allen weiteren Aktivitäten rund um den Hauptbahnhof tragen wir alle dazu bei, den ersten Eindruck von Braunschweig positiv in der Erinnerung aller Besucher und Gäste zu verankern“, betont Marco Schlott, Leiter Bahnhofsmanagement Braunschweig.

Nur wenige Meter ist der BraWoPark vom Braunschweiger Hauptbahnhof entfernt. Letzerer spielt als Drehpunkt für öffentliche Verkehrsmittel eine zentrale Rolle im Stadtbild. „Wir sind über die Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Hauptbahnhof begeistert. Gemeinsam verfolgen wir das gleiche Ziel, die Region zu bereichern. Es bereitet uns eine große Freude, dass wir mit diesem Gedanken Hand in Hand gehen“, erzählt Markus Wenk, Geschäftsführer vom BraWoPark BusinessCenter I & II GmbH und BraWoPark ShoppingCenter GmbH.

Klaus Gattermann, Geschäftsführer der Gattermann Immobilien Projekt GmbH, erklärt: „Die Lage des BraWoParks ist infrastrukturell gesehen ideal gelegen. Der größte Vorteil ist die Nachbarschaft zum Braunschweiger Hauptbahnhof. Durch das neue Wegeleitsystem fördern wir die Fokussierung auf den Einzelhandel, die Gastronomie und Hotellerie des BraWoParks. Für den Stadtteil ist die Aufwertung von großem Wert.“

Bildunterschrift: Freuten sich gemeinsam über das neue, effiziente Wegeleitsystem (von links): Norman Lies, Markus Wenk, Marco Schlott, Klaus Gattermann und Uwe Seel.