Neuer Direktor bei der Braunschweiger Privatbank

Stefan Riecher wechselt von der Credit Suisse zur Braunschweiger Privatbank, einer Zweigniederlassung der Volksbank BraWo.

Braunschweig, 31.03.2014

Stefan Riecher (36) ergänzt ab April 2014 die Führungsriege der Braunschweiger Privatbank. In der neu geschaffenen Funktion des Direktors berichtet der gelernte Bankkaufmann direkt an den Volksbank-Vorstand. Riechers Ziel ist der weitere Ausbau des Standorts sowie des nationalen und internationalen Kundengeschäfts. Zuletzt war er bei der Credit Suisse Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung Hannover. „Mit Stefan Riecher haben wir für die Spitze der Braunschweiger Privatbank einen exzellenten Kenner der Region und des Bankgeschäfts gewinnen können“, so Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo.

Darauf angesprochen, was ihn an der anspruchsvollen Position reizt, erklärt der neue Direktor: „Insbesondere die hohen Wertmaßstäbe sowie das werteorientierte Denken und Handeln der Privatbank haben mich überzeugt“. Synergieeffekte sieht Riecher in der engen Zusammenarbeit mit den Direktionsleitern der Volksbank.

Bank und Stiftung kombiniert

In seiner Freizeit nimmt das Ehrenamt bei dem gebürtigen Salzgitteraner einen besonderen Stellenwert ein. So ist Riecher unter anderem Finanzvorstand in der Anneliese Speith-Stiftung und der van Runset-Stiftung. Von seinem umfangreichen Stiftungs-Know-how profitieren Kunden, die sich für eine Stiftungsgründung oder Zustiftung interessieren und sowohl eine Bank- als auch Stiftungsexpertise benötigen.