Volksbank BraWo ist zum fünften Mal Top-Bank im Fördermittelgeschäft

Braunschweig, 29.07.2014

Volks- und Raiffeisenbanken werden durch den genossenschaftlichen Fördergedanken in ihrem Handeln geleitet. Im täglichen Geschäft unterstützen die bundesweit etwa 1.100 Volks- und Raiffeisenbanken ihre Privat- und Firmenkunden außer durch hochqualifizierte Beratung auch mit Fördermitteln.

Die Volksbank BraWo wurde jetzt von der DZ BANK AG (Deutsche Zentralgenossenschaftsbank) für den überdurchschnittlichen Einsatz von Fördermitteln im Jahr 2013 ausgezeichnet – insgesamt bereits zum fünften Mal.
Michael F. Müller, Vorstand Vertrieb bei der Volksbank BraWo: „Wir sind stolz auf diese erneute Auszeichnung. Sie steht für eines unser Grundprinzipien. Wir machen uns für die Zukunft der Region stark und fördern die Entwicklung nach Kräften.“

Die Volksbank BraWo zählt zu den vier aktivsten Volks- und Raiffeisenbanken ihrer Größenordnung im Fördermittelgeschäft der DZ BANK in Ost-Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Die mehr als 125 ausgewerteten Volks- und Raiffeisenbanken in diesen Gebieten wurden dabei auf Basis Ihrer jeweiligen Bilanzsumme in vier Größenklassen eingeteilt.

Holger Scharnhorst von der DZ BANK AG überreichte die Auszeichnung an Vorstandsmitglied Müller. „Dieses tolle Ergebnis bestätigt die umfassende Beratungskompetenz der Volksbank BraWo sowohl im Privat- als auch im Firmenkundenkreditgeschäft“, so das Fazit von Förderkreditbetreuer Scharnhorst.

v.l.: Patrick Pietschmann, Leiter Firmenkunden bei der Volksbank BraWo, Holger Scharnhorst (DZ Bank) und Michael F. Müller, Vorstand Vertrieb bei der Volksbank BraWo.