Ein neuer Weg für den DRK-Kindergarten in Rötgesbüttel

Gifhorn, 25.09.2014

Im Rahmen des Aktionstages „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ setzten sich die Mitarbeiter der Volksbank BraWo zum vierten Mal in Folge für sozial- und gemeinnützige Projekte in den Regionen Salzgitter, Gifhorn und Braunschweig ein. Am Donnerstag gärtnerten sie oder waren handwerklich tätig, um Hilfsbedürftige tatkräftig zu unterstützen.

 

Im DRK-Kindergarten Rötgesbüttel wurde an diesem Tag von den Mitarbeitern der Volksbank unter der Anleitung einer Fachkraft der Außenbereich neu gestaltet. Ein schon vorhandener Weg wurde mit dekorativen Pflastersteinen erweitert. Außerdem wurden neue Blumenbeete angelegt. Mit Schubkarre und Schaufel gingen alle Freiwilligen tatkräftig zur Sache und taten ihr Bestes, um den Kindergarten noch schöner zu machen. Auch Eltern, Erzieher und die kleinen Schützlinge halfen bei der Aktion.

 

Der Pressesprecher der Volksbank BraWo, Norman Lies, ist begeistert: „Das Engagement, das unsere Mitarbeiter jedes Jahr für den Aktionstag ‚Brücken bauen‘ aufbringen, ist einfach vorbildlich. Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen, dass man auch mit Kleinigkeiten viel erreichen kann und unterstützen deshalb ganzjährig gemeinnützige Projekte in unserer Region.“

 

Monika Schmidt, Mitarbeiterin der Volksbank BraWo, brachte es auf den Punkt: „Heute ist ein toller Tag für den Kindergarten! Hier werden große Steine für kleine Kinderfüße bewegt. Die Arbeit im Team stärkt auch unser Miteinander und fördert so eine harmonische Arbeitsatmosphäre.“

 

Das von der Bürgerstiftung Braunschweig initiierte Projekt „Brücken bauen“ hat zum Ziel, eine Partnerschaft zwischen den Betrieben der Privatwirtschaft und Einrichtungen der Sozialen Arbeit zu schaffen.

Mitarbeiter der Volksbank BraWo halfen im Kindergarten. Foto: Volksbank BraWo