Volksbank BraWo ehrt die teilnehmerstärksten Grundschulen

Wolfsburg, 14.11.2014

Im Rahmen des 9. Wolfsburg Marathons am 14. September 2014 konnten kleine Sportfans zum siebten Mal am United Kids Foundations-Bambinilauf teilnehmen. Mit dem Bambinilauf fördert United Kids Foundations, das Kindernetzwerk der Volksbank BraWo, auch in diesem Jahr die Gesundheit und die gesellschaftliche Integration von Kindern und Jugendlichen durch Sport. Für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren fiel auf dem Hollerplatz in der Wolfsburger Innenstadt der Startschuss für die Strecke über 1.000 Meter. Zusammen liefen die kleinen Athleten um den Hauptgewinn für die teilnehmerstärkste Schule. Natürlich erhielt jedes Kind eine eigene Startnummer, ein tolles Läuferpaket sowie eine Medaille für die erfolgreiche Teilnahme. Zahlreiche Zuschauer feuerten die kleinen Sportler tatkräftig an.

Jetzt zeichnete die Volksbank BraWo drei Wolfsburger Grundschulen aus, die gemessen an ihrer Schülerzahl die meisten Teilnehmer motiviert hatten.

Die Grundschule Sülfeld erlangte dieses Mal den ersten Rang: 27 Jungs und Mädchen von insgesamt 101 Schulkindern gingen an den Start. Über den Zweiten Platz freuten sich die Kinder der Friedrich-von-Schiller-Schule. 29 Schüler absolvierten den Lauf aus ihren Reihen. Den dritten Platz machte die Grundschule Eichendorff, es nahmen 67 Kinder von 380 teil, die die Strecke voller Elan bewältigten.

„Für die Volksbank BraWo ist es ein bedeutsames Anliegen, die gesunde Entwicklung von Kindern zu fördern. Bewegung und Sport sind gemeinsam mit ausgewogener Ernährung die wichtigsten Grundlagen. Für uns als Volksbank ist es selbstverständlich, auch in diesem Bereich unseren Beitrag zu leisten“, betont Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg.

Den drei Schulen wurden Schecks in Höhe von 200, 150 und 100 Euro überreicht.

Schüler und Lehrer freuten sich sehr über die Schecks, die Claudia Kayser (Bildmitte) für die erfolgreiche Teilnahme am Bambinilauf überreichte.