Pressemitteilung

Neue Auszubildende starten durch

Braunschweig, 09.08.2013

Insgesamt 14 Nachwuchskräfte haben ihre Freizeitkleidung erst einmal zur Seite gelegt und starten in Kostüm und Anzug ihre berufliche Zukunft. Sieben von ihnen absolvieren die klassische Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann, sechs studieren im Rahmen eines dualen Studiums mit dem Abschluss Bachelor of Arts „Banking and Finance“. Maren Maibom, Ausbildungsleiterin der Volksbank BraWo, erklärt: „Die duale Ausbildung oder das duale Studium ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben“.

Genau so sehen es auch die Braunschweigerin Lara Wiegmann und der Wolfsburger Marcel Brandt, zwei der angehenden jungen Banker. „Die Ausbildung ist das Sprungbrett in eine berufliche Laufbahn, in der ich mich auch persönlich weiter entwickeln kann“, freut sich Wiegmann. Für Brandt gab das duale Studium den entscheidenden Impuls für seine Bewerbung. „Als ich die Zusage von der Volksbank bekam, war meine Freude riesengroß“.

Abschluss mit Perspektive
Mit ihrem Ausbildungsprogramm engagiert sich die Volksbank für die beruflichen Perspektiven der nächsten Generation. „Wir sind uns der Verantwortung gegenüber der Region bewusst. Deswegen investieren wir gezielt in die Ausbildung junger Menschen“, betont Maibom. Sie sieht in der qualifizierten Ausbildung eine Win-win-Situation von der alle Beteiligten profitieren. „Qualifizierter Nachwuchs ist unverzichtbar, wenn ein Unternehmen mittel- und langfristig erfolgreich sein will“, so die Ausbildungsleiterin.

Nahezu 100 Prozent aller Absolventen haben in der Vergangenheit im Anschluss an ihre Ausbildung einen Arbeitsvertrag erhalten. Diese Erfolgsquote visiert Maibom auch zukünftig an.

Basis der Ausbildung ist ein berufsspezifischer Ausbildungsplan. Der Fokus ihrer praktischen Ausbildung liegt dabei auf dem Vertrieb, das heißt vorwiegend in der Privatkundenberatung. Darüber hinaus erhalten die Berufsstarter Einblicke in alle anderen Abteilungen wie z. B. Vermögensmanagement, Baufinanzierung und Immobilien, Controlling, Rechnungs- und Kreditwesen sowie Marketing. So lernen sie während des abwechslungsreichen Ausbildungsverlaufs in unterschiedlichen Abteilungen selbstständiges, eigenverantwortliches und praxisorientiertes Arbeiten.

Nachwuchs auf Erfolgskurs - Auszubildende starten mir ihren Ausbildern ins Berufsleben.

Hintergrundinfo - TopStart-Programm

Jeder Ausbildungsjahrgang wird intensiv von Maren Maibom, Ausbildungsleiterin der Volksbank BraWo, gemeinsam mit externen Trainern begleitet. Ergänzend zur Theorie und den täglichen Praxiserfahrungen in der Bank werden den Auszubildenden einmal im Monat beim bankinternen TopStart-Programm zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt.

In den TopStart-Seminaren lernen sie anhand moderner Trainingsmethoden, ihre theoretischen Kenntnisse an praktischen Beispielen anzuwenden. Auf dem Stundenplan stehen u. a. Themen wie Zahlungsverkehr, Bausparen, Wertpapiere sowie individuelle Fördergespräche, Gesprächstrainings, Coachings und Verkaufspsychologie.

E-Learning ist ein weiterer elementarer Bestandteil von TopStart. Mithilfe computergestützter Lernprogramme erarbeiten sich die angehenden Banker die Lerninhalte selbstständig, zeitlich und räumlich flexibel. Diese vom Trainer unabhängige Methode berücksichtigt die individuellen Lernfähigkeiten wie z. B. Arbeitstempo und -techniken sowie die Wiederholung der Übungen.