Pressemitteilung

Überwältigende Zwischenbilanz

7.800 Kinder haben beim fit-4-future-Lauf die Erde zur Hälfte umrundet

Braunschweig, 31.10.2012

7.800 Kinder haben bislang am fit-4-future-Lauf in Braunschweig und Wolfsburg teilgenommen. Veranstalter Volksbank BraWo und das Kindernetzwerk United Kids Foundations sind zur Herbstferienpause überwältigt vom großen Erfolg der
Schul-Spendenlaufserie gegen Bewegungsarmut und für gesunde Ernährung. Bereits jetzt ist die Laufserie für Grundschüler der Klassen 1 bis 4 deutschlandweit die größte ihrer Art. Mit dem Erlös soll das fit-4-future-Programm an den teilnehmenden Schulen langfristig gesichert werden.

Die Kinder absolvierten 157.224 Runden und legten dabei zusammen 22.011 Kilometer zurück. Diese Strecke würde reichen, um die Erde zur Hälfte zu umrunden oder in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires und zurück zu laufen. Nach den Herbstferien finden noch einmal sechs Veranstaltungstage statt. Das Ziel von mehr als
10.000 teilnehmenden Schülern ist fest im Visier.

Die Kinder zählen

Das sind beeindruckende Zahlen, aber der fit-4-future-Lauf erhält seine besondere Ausstrahlung durch die laufenden Kinder selbst. Der Lauf schreibt seine eigenen, ganz emotionalen Geschichten. Besonders imponiert hat Greyson Weisheit aus Wolfsburg. Er ist trotz seiner Behinderung schon ein großer Sportler. Der Sohn zweier früherer Leistungssportler absolvierte mit einer Beinprothese in 30 Minuten 26 Runden. Das entspricht einer Distanz von 3,6 Kilometern.

Greyson beeindruckte aber nicht nur mit seiner sportlichen Leistung, sondern auch mit Worten. Er sagte nach seinem Lauf selbstbewusst: „Ich schaffe vieles, was ich mir vornehme. Wenn ich älter bin, will ich auch mal bei den Paralympics teilnehmen. Dafür trainiere ich.“ Greyson steht für alle Kinder, die an den Start gehen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles geben.

Das Konzept kommt an

Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung, die United Kids Foundations als wichtigster Partner fördert, ist bei vielen Aktionstagen mit dabei. „Das ist jeden Tag aufs Neue eine ganz tolle Leistung der Kinder. Ich bin immer wieder begeistert von der Stimmung und der Organisation bei den Läufen. Wenn ich sehe, mit welcher Begeisterung die Kinder am Start sind, dann glaube ich, dass wir mit diesem Laufkonzept alles richtig gemacht haben“, freut er sich.

Bestätigung für das Konzept der Schul-Spendenlaufserie gibt es von allen Seiten. „Die Schüler haben ganz viel Spaß. Sie sind kaputt, aber total glücklich“, berichtet Schulleiter Dirk Reincke von der Peter-Pan-Schule aus Wolfsburg. Sein Kollege Hans-Otto Dittmer, Schulleiter der Isetal-Schule aus Kästorf, meint: „Es ist ein besonderer Tag für uns, ein schönes Gruppen- und Schulerlebnis. Die Kinder sind begeistert und viel ausdauernder als im Sportunterricht.“

Ein Ende mit Live-Schaltung

Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo, freut sich über den durchschlagenden Erfolg des Schul-Spendenlaufs. „Wir haben dank der großartigen Resonanz an den Schulen ganz viele Unternehmen in der Region mobilisieren können, diesen Schullauf zu unterstützen“, sagt er. Die genaue Spendensumme wird am
23. November bekannt gegeben.

Dann findet dann das große Finale mit 600 geladenen Gästen in der Volksbank BraWo SoccaFive Arena Braunschweig statt. Im Rahmen dieses Abschluss-Events werden die fit-4-future-Awards vergeben, bei denen Schulen geehrt werden, die sich besonders verdient gemacht haben. Vor allem aber wird per Live-Schaltung aus dem Studio des RTL-Spendenmarathons in Köln Moderator Wolfram Kons allen Schulen, Schülern und Patenunternehmen persönlich ganz herzlich Danke sagen.

Medienkoordinator fit-4-future-Lauf
Ralph-Herbert Meyer: Tel. 0531 129 963 63, Handy 0160 989 289 51

United Kids Foundations
Das von der Volksbank BraWo initiierte Kindernetzwerk United Kids Foundations setzt sich für Kinder in der Region Braunschweig-Wolfsburg ein. Es bietet gemeinsam mit weiteren namhaften Stiftungen eine unabhängige Basis, die die Kooperation von bundesweit tätigen Initiativen und regionalen Institutionen ermöglicht. Spenden fließen direkt und ohne Verwaltungskostenabzug in die Kinder- und Jugendprojekte von United Kids Foundations. Weitere Infos unter: www.united-kids-foundations.de

fit-4-future
United Kids Foundations holte 2006 das Projekt fit-4-future der Cleven-Stiftung nach Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg. Die Initiative besteht aus den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness. Inzwischen sind in der Region 118 Grund- und Förderschulen in das Programm zur Gesundheitsförderung eingebunden.

So weit die Füße tragen: Dieser blaue Boden lieferte im wahrsten Sinne des Wortes die richtige Grundlage für die halbe Erdumrundung der 7.800 Kinder.