Pressemitteilung

Walter Riester referiert über Altersvorsorge

Informationsveranstaltung zu staatlichen Fördermöglichkeiten

Wolfsburg, 26.09.2012

Prominenter Besuch im Hallenbad – Kultur am Schachtweg: Auf Einladung der Volksbank BraWo ist Walter Riester, ehemaliger Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung sowie Initiator und Namensgeber der Riester-Rente, nach Wolfsburg gereist. Er informierte über die private und staatlich geförderte Altersvorsorge, beleuchtete die Hintergründe, Notwendigkeiten und Möglichkeiten zur Absicherung im Alter.

„Unseren Kunden und Mitarbeitern bietet der Besuch von Walter Riester die einmalige Gelegenheit, den Fachmann an sich für die staatlich geförderte Altersvorsorge zu treffen und so gezielte Informationen aus erster Hand zu erhalten“, sagte Michael Vogler, Leiter Privatkunden bei der Volksbank BraWo für Wolfsburg und Gifhorn.

Laut Aussage des Experten kämen deutschlandweit insgesamt 32 Millionen Menschen für eine zusätzliche ergänzende Altersvorsorge infrage. Ende 2011 hatte allerdings nur knapp jeder Zweite einen Riester-Vertrag abgeschlossen. „Leider gelten Rücklagen für das Alter bei vielen, gerade jungen Menschen als unsexy, da die Rente noch in weiter Ferne liegt“, bedauerte der Bundesminister a. D. Walter Riester sieht noch deutliches Potenzial nach oben für alle, die Interesse an der zusätzlichen Absicherung haben. Nach seiner Einschätzung sind noch bis zu 70 Prozent mehr Verträge möglich und im eigenen Interesse auch wünschenswert.

Bereits im Vorfeld der Informationsveranstaltung qualifizierte und zertifizierte er persönlich die Berater der Volksbank BraWo im Rahmen einer Fortbildung zum Thema Riester-Förderung.