Pressemitteilung

Polizei berät zu Einbruchschutz und Sicherheit

Beratertage im „Haus der Immobilie“ der Volksbank

Braunschweig, 20.08.2012

In Deutschland hat die Zahl der Einbrüche 2011 den höchsten Stand seit zehn Jahren erreicht. Durchschnittlich alle vier Minuten steigen Kriminelle in ein Haus oder eine Wohnung ein. Doch meistens können Schäden schon mit einfachen Mitteln und Methoden verhindert werden.

Wie simpel es ist, sich vor Einbruch oder Scheckkartenbetrug zu schützen, darüber informiert die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Braunschweig vom 27. bis 30. August. Die Beratertage finden bereits zum vierten Mal im „Haus der Immobilie“ der Volksbank BraWo am Bohlweg statt. „Neben praktischen Tipps zum Einbruchschutz zeigen wir den Bürgern anhand von Beispielen, wie sie das Ausspähen ihrer Bankdaten, das sogenannte Skimming, erschweren können“, erklärt Kriminalhauptkommissar Peter Voiß.

An einem speziell für Anschauungszwecke manipulierten Geldautomaten erklären Polizisten, woran sogar raffinierte Veränderungen erkannt werden können. Außerdem wird gezeigt, wie sich Schwachstellen vor allem an Fenstern und Türen effektiv beseitigen lassen. Die Experten informieren zu allen Fragen rund um die Themen Einbruchschutz sowie Sicherheit und beraten auch individuell.

„Unsere Bank steht für Sicherheit und Vertrauen. Deswegen freuen wir uns, dass wir unsere Kunden in puncto Sicherheit über die finanzielle Seite hinaus unterstützen können“, erklärt Joachim Hinze, Leiter Immobilien der Volksbank BraWo.

Ausstellung des BDA Preises Niedersachsen 2012

Termin: 27. bis 30. August 2012

Ort: Volksbank BraWo, „Haus der Immobilie“, Bohlweg 8, 38100 Braunschweig

Zeit: jeweils 9 bis 18 Uhr

Aktionen an den Beratertagen

  • Ausstellung „Einbruchschutz für Haus und Wohnung“
  • „Skimming – Sensibilisierung am Geldautomaten“

Beratung durch die Polizei vor Ort im Rahmen der Ausstellung und am Geldautomaten