Pressemitteilung

Die Cents hinter dem Komma helfen

Mitarbeiter überreichen regionalem Kindernetzwerk United Kids Foundations 687,32 €

Braunschweig, 19.01.2012

Manchmal ist wenig unendlich viel. Die Restcentspende ist dafür ein gutes Beispiel. Viele Volksbank-Mitarbeiter sind dem internen Aufruf gefolgt und spenden unter dem Motto „Jeder Cent hilft“ seit Anfang 2011 die Cent-Beträge ihrer monatlichen Gehaltsabrechnungen. So sind in den vergangenen Monaten knapp 700 Euro zusammengekommen.

„Die Cents hinter dem Komma sind nur ein kleiner Betrag. Doch über das Jahr kommt eine beachtliche Summe zusammen, wenn viele darauf verzichten“, erklärt Susan Becker, eine der Initiatorinnen des Spendenprojekts. „Wir freuen uns, wenn wir bedürftigen Kindern eine Freude bereiten und Weihnachten für sie etwas fröhlicher gestalten können“, ergänzt Carolin Heckmann, die zweite Projektinitiatorin.

Steffen Krollmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Koordinator des Kindernetzwerks, ist begeistert: „Jede Spende ist wertvoll. Mit dem Geld können wir im Rahmen unserer Weihnachtsinitiative 2011 die Hilfe für sozial benachteiligte Familien ausbauen“.

Nächstenliebe zeigen – Weihnachtswünsche erfüllen

Mit der Weihnachtsinitiative von United Kids Foundations werden Familien unterstützt, die durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit einen unverhofften Schicksalsschlag erlitten haben und deren Geld weder für einen Weihnachtsbaum noch für Geschenke reicht. 2010 konnten durch die Spendenaktion 55 Familien mit individuell zusammengestellten Präsenten überrascht werden.

Steffen Krollmann freut sich über den Spendenscheck von Susan Becker (Mitte) und Carolin Heckmann (rechts).