Pressemitteilung

Zahl nach Wahl

Braunschweig, 09.03.2012

Volksbank BraWo-Kunden können ab sofort die persönliche Geheimzahl (PIN) ihrer Bankkarte ohne Einschränkung selbst wählen.

Vergessene Ziffernfolgen oder Spickzettel im Portemonnaie gehören jetzt der Vergangenheit an. Durch das neue Angebot können Volksbank-Kunden die PIN ihrer Karte selbst bestimmen und so ändern, dass sie sich leicht einprägen lässt. Sollte der Karteninhaber die Zahlenkombination trotzdem vergessen, erhält er eine neue Geheimzahl, die bequem am Geldautomaten geändert werden kann. Das Ausstellen einer neuen Bankkarte ist dadurch nicht mehr erforderlich, für den Kunden eine Zeit- und Geldersparnis.

„Das neue Verfahren ist sehr komfortabel“, sagt Volksbank-Vorstand Mark Uhde. „Die PIN kann an einem der rund 19.000 Geldautomaten der Genossenschaftsbanken in Deutschland jederzeit kostenlos in die gewünschte Nummer geändert werden“ erklärt Uhde. Geldautomaten, an denen die Geheimzahl gewählt werden kann, zeigen automatisch den Auswahlpunkt „PIN verwalten“ an. Die neuen Zahlen sind sofort nach der Änderung aktiv.

Sorgfaltsregeln sollten immer beachtet werden

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Uhde bei der Wahl der Wunsch-PIN naheliegende Ziffernkombinationen wie Geburtsdatum oder einfache Zahlenreihen zu vermeiden. Sein Rat: PINs generell geheim halten und nicht auf einem Zettel oder auf der Karte notieren.

Für den Fall, dass trotz aller Vorsichtsmaßnahmen dennoch eine fremde Person Kenntnis von der Geheimzahl erhält, sollte die Karte umgehend über die zentrale Servicenummer 116 116 gesperrt werden.

Zahl nach Wahl: Die PIN ganz einfach am Geldautomaten ändern.