paydirekt – mit Sicherheit zum Erfolg

Der neue Bankenstandard beim Online-Bezahlen mit Zahlungsgarantie

Viele Verbraucher sind beim Online-Bezahlen noch immer skeptisch. Sie nutzen lieber Zahlverfahren, die auf die Sicherheitsstandards ihrer Bank zurückgreifen. paydirekt, unser neues Online-Bezahlverfahren, basiert auf diesen Sicherheitsstandards. paydirekt bietet Ihren Kunden ebenso wie Ihnen als Händler maximale Sicherheit und optimalen Komfort. Sie erhalten eine sofortige Zahlungsgarantie und Ihre Kunden können schnell die Ware erhalten. Sicher. Einfach. Direkt.

Unterstützung in der aktuellen Krisenzeit

In der Corona-Krise möchte auch paydirekt dem Handel helfen.

  • Keine Entgelte: Bis zum 30. Juni 2020 entfallen für Sie die Transaktionsentgelte.
  • Zusätzliche Liquidität durch Gutscheine: Mit dem Verkauf von Gutscheinen über VR-ExtraPlus Hilft haben Sie in der aktuellen wirtschaftlichen Lage die Möglichkeit, Ihre Liquidität zu verbessern. Zahlen Ihre Kunden mit paydirekt, erhalten Sie zehn Euro geschenkt.1

 

Verständlich erklärt: paydirekt


So geht's!

1. Schritt: Bezahlen mit paydirekt mit nur zwei Klicks

Auswahl paydirekt als Bezahlverefahren

Der Käufer wählt in Ihrem Webshop paydirekt als Bezahlverfahren aus.

Einleitung Bezahlvorgang

Ihr Webshop leitet den Bezahlvorgang ein und stellt paydirekt die Rechnungsdaten bereit.

Login paydirekt und Bestätigung der Zahlung

Ihr Käufer loggt sich bei paydirekt ein (1. Klick) und bestätigt die angezeigte Zahlung (2. Klick). paydirekt stellt die Anfrage zur Zahlungsautorisierung bei der Käuferbank.

2. Schritt: Zahlungsautorisierung und -garantie sowie Kaufbestätigung

Autorisierung der Zahlung

Die Käuferbank autorisiert die Zahlung und sendet eine Bestätigung an paydirekt.

Händler erhält Zahlungsgarantie

Sie als Händler erhalten eine Zahlungsgarantie.

Käufer erhält Kaufbestätigung

Ihr Käufer erhält eine Kaufbestätigung.

3. Schritt: Zahlungsabwicklung

Abwicklung des Zahlungsverkehrs

paydirekt stellt die Daten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs bereit und sendet diese an die Bank.

Einreichung paydirekt-Zahlung auf Geschäftskonto

Die Händlerbank reicht auf Ihrem Geschäftskonto eine paydirekt-Zahlung ein.


Häufige Fragen zu paydirekt

Welche Kosten entstehen mir durch paydirekt?

Als Händler haben Sie die Kosten für die Abwicklung von Zahlungen durch paydirekt selbst in der Hand, denn Ihre Gebühren können Sie direkt mit den teilnehmenden Banken und Sparkassen verhandeln. Wenn Sie keine direkten Entgeltverhandlungen führen möchten, empfehlen wir Ihnen die weniger aufwändige Anbindung über einen Dienstleister – einen sogenannten "Händlerkonzentrator". Dieser fungiert als Verhandlungsführer und bietet Händlern fertig verhandelte Entgelte aus einer Hand an. Eine Übersicht über zertifizierte Händlerkonzentratoren finden Sie über den Link unten.

Darüber hinaus minimiert paydirekt Ihre indirekten Kosten – zum Beispiel für das Mahnwesen – gegenüber vielen anderen Zahlverfahren. Jeder paydirekt-Nutzer ist durch die Bank verifiziert und jede Zahlung wird am Konto autorisiert. Sie können also sicher sein, dass der Käufer existiert und erfolgreiche Zahlungen garantiert eingehen. paydirekt behält zudem keine Rolling- oder Minimum-Reserve ein.

Wie kann ich meinen Online-Shop an paydirekt anbinden?

Die technische Anbindung an paydirekt erfolgt über die Ihnen bereits vertrauten Wege. Egal ob Sie sich direkt, über einen PSP, eine eigene Shoplösung oder Standard-Shopsysteme anbinden: Durch unsere einfache Schnittstellenbeschreibung stehen Ihnen alle Optionen zur Anbindung offen.

Wie kann ich paydirekt meinen Käufern anbieten?

Um paydirekt auch Ihren Käufern anzubieten, sind nur wenige Schritte erforderlich. Sprechen Sie dazu einfach mit Ihrem Bankberater der Volksbank BraWo.

Welche Bezahlarten können über paydirekt abgewickelt werden?

Mit paydirekt können Sie Ihren Kunden den Einkauf mit Direktzahlung anbieten, ebenso Teilbuchungen und Vorbestellungen.

  • Direktzahlungen – für alle Transaktionen, bei denen die Ware sofort lieferbar ist. Authentifizierung und Autorisierung erfolgen zeitgleich. Eine Buchung für den vollständigen Betrag wird sofort ausgelöst.
  • Vorbestellung – für alle Transaktionen, bei denen die Ware erst zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar ist. Authentifizierung und Autorisierung fallen nicht auf den gleichen Zeitpunkt. Die Zahlung des gesamten Betrages wird mit einer verzögerten Buchung ausgelöst.
  • Teilbuchungen – für alle Transaktionen, bei denen der Käufer möglichst zeitnah eine (Teil-)Lieferung erhalten möchte. Authentifizierung und Autorisierung fallen nicht auf den gleichen Zeitpunkt. Der gesamte zu zahlende Betrag wird auf einzeln auszulösende Buchungen aufgeteilt.

Außerdem bietet paydirekt die Möglichkeit zur Einbindung einer Zahlungsabwicklung mit verkürztem Kaufprozess für die Käufer. In diesem Fall wird die Lieferadresse vom Käufer hinterlegt und im Webshop vorausgefüllt.

Was ist paydirekt express?

Mit paydirekt express kann die Bezahlung mit automatischer Übergabe der Versandadresse an den Händler abgeschlossen werden. Auf diese Weise ist eine Bestellung möglich, ohne dass der Kunde seine Adresse im Verkaufsprozess eingeben oder ein Käuferkonto anlegen muss. So wird der Verkaufsprozess für den Kunden noch komfortabler und schneller, was sich in der Regel positiv auf Ihre Kaufabschlüsse auswirkt. Aktuell ist diese Funktion bei einer Direktanbindung via API verfügbar. Weitere Informationen zu paydirekt express erhalten Sie in der API-Beschreibung auf der paydirekt-Webseite.

Wie verschaffe ich mir einen Überblick über die Transaktionen meines Online-Shops?

Mit paydirekt haben Sie durch das umfangreiche Reporting-Angebot volle Transparenz. Zum Beispiel durch

  • eine ausführliche Auswertung sowie eine detaillierte Transaktionsübersicht, die in Ihrem Händlerportal bereitstehen. Sie können aus Ihrem paydirekt-Händlerportal jederzeit Ihr Transaktionsjournal exportieren und zur weiteren Bearbeitung als CSV-Datei in Ihre Systeme einspielen. Ebenso können Sie dort auch Rückabwicklungen anstoßen und kontrollieren. Weitere Features sind die Möglichkeit zum Logo-Upload für die Darstellung im Käuferportal und im Zahlungsprozess sowie die API-Key-Verwaltung.
  • eine nachvollziehbare Transaktionsübersicht, die Sie zusätzlich für die Überprüfung der Entgeltabrechnung erhalten.

Selbstverständlich helfen Ihnen auch die bekannten Reportings Ihrer Volksbank BraWo dabei, jederzeit den Überblick über Ihre Online-Zahlungen zu behalten.

Wie funktioniert das Dispute Management?

Reklamationen werden komplett vom paydirekt-Dispute-Management bearbeitet. Der Käufer meldet eine fehlende Warenlieferung und stößt damit den Dispute-Prozess an. Der Händler wird automatisiert aufgefordert, Versandunterlagen und gegebenenfalls Bestellbestätigungen zu erbringen. Kann der Händler einen Versandnachweis und eine Bestellbestätigung mit den vertraglich geregelten Inhalten liefern, so wird der Dispute-Fall geschlossen. Ansonsten erfolgt die Rückabwicklung wieder durch paydirekt. Separate Zahlungen außerhalb des Systems sind nicht notwendig. Das Grundgeschäft zwischen Käufer und Händler bleibt dabei unberührt.

Was beinhaltet die Zahlungsgarantie für Händler?

Neben dem Käuferschutz bietet paydirekt auch Garantiefunktionen für den Online-Händler. Eine Zahlung wird durch das System ausgeführt und dem Händler garantiert, wenn der Kunde über eine ausreichende Kontodeckung verfügt.

  1. Für jeden Gutschein, der mit paydirekt bezahlt wird, erhält das Geschäft zusätzlich zehn Euro von paydirekt. Der Bonus gilt einmalig pro Kunde und Geschäft ab einem Gutschein-Mindestwert von zehn Euro. Solange der Vorrat reicht. Die Auszahlung erfolgt nach Ende der Aktion.