Schnelle Hilfe für Firmenkunden

Die Bundesregierung hat ein weitreichendes Maßnahmenbündel beschlossen, um Arbeitsplätze zu schützen und Unternehmen, Firmen und Betriebe in der aktuellen Situation zu unterstützen. Firmen und Betriebe sollen mit ausreichend Liquidität ausgestattet werden, damit sie gut durch die Krise kommen.

Die Volksbank BraWo unterstützt die regionale Wirtschaft durch kurzfristige und unbürokratische Hilfe bei Liquiditätsengpässen. Denn auch in schwierigen Zeiten stehen wir selbstverständlich an Ihrer Seite.

Beantragen Sie direkt online die Aussetzung der Tilgung bei der Ratenzahlung Ihres Firmenkundendarlehens - einmalig oder bis zu drei Monaten. Oder benötigen Sie dringend Liquiditätsmittel? Kein Problem: Über das Kontaktformular können Sie jederzeit Unterstützung bei uns beantragen oder Sie schließen einen Unternehmenkredit über unseren Partner VR Smart Finanz Bank GmbH online ab.


Aussetzung der Tilgung

Beantragen Sie jetzt die Tilgungsaussetzung der Ratenzahlung Ihres Firmenkundendarlehens - einmalig oder für drei Monate.

Liquiditätsmittel

Sie benötigen dringend liquide Mittel für Ihr Unternehmen? Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Unsere Berater setzen sich dann mit Ihnen in Verbindung.

Unternehmerkredit online

Rund um die Uhr auch online abschließen! Gemeinsam mit unserem Partner VR Smart Finanz bieten wir Ihnen im Rahmen des „KfW-Sonderprogramms 2020 – etablierte und junge Unternehmen“ mit dem VR Smart flexibel Förderkredit eine schnelle Kreditlösung bis 100.000 Euro zur Überbrückung von finanziellen Engpässen.

mehr

Maßnahmenpaket des Bundes

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt viele Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Maßnahmen zur Stabilisierung und Unterstützung der Wirtschaft sind daher unbedingt erforderlich. Die Bundesregierung hat deshalb ein Maßnahmenpaket mit den folgenden Leistungen beschlossen. Ihre Volksbank BraWo unterstützt Sie dabei, die Förderungen zu beantragen.

Kreditprogramme

Bundesweite Maßnahmen der KfW

Die staatliche KfW-Bankengruppe stellt ein Sonderprogramm bereit, um die Versorgung von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern mit Liquidität zu erleichtern.

Maßnahmen der Landesförderinstitute

Zusätzlich zum Sonderprogramm der KfW-Bankengruppe gibt es regionale Fördermaßnahmen. Die Landesförderinstitute erweitern aktuell ihre Programme.

Maßnahmen der Bürgschaftsbanken

Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen können durch Ausfallbürgschaften besichert werden. Die Bürgschaftsbanken erhöhen die Bürgschaftsquoten und -obergrenzen.

Der nachfolgende Link "Mehr Informationen zu den Kreditprogrammen" führt Sie direkt zum Portal FörderWelt unseres Partners DZ BANK. Dort erhalten Sie alle Informationen zu den genannten Förderprogrammen. Über eine integrierte Ansprechpartnersuche können Sie über das Portal direkt Kontakt zu uns aufnehmen. Alternativ sind unsere Firmenkundenberater wie gewohnt persönlich über alle digitalen und telefonischen Kontaktwege erreichbar und besprechen mit Ihnen gerne alle weiteren Schritte.


Kleinstunternehmen mit bis zu 49 Beschäfigten können einen einmaligen Liquiditätszuschuss beantragen.

Hierzu gibt es eine Staffelregelung:

  • bis 5 Beschäftigte: 3.000 Euro
  • bis 10 Beschäftigte: 5.000 Euro
  • bis 30 Beschäftigte: 10.000 Euro
  • bis 49 Beschäftigte: 20.000 Euro

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage de NBank: